Bilstein GmbH & Co. KG

Ein Unternehmen der BILSTEIN Gruppe

Postfach 5145
D-58101 Hagen

Telefon: +49 – 2334 – 82 – 0
Telefax: +49 – 2334 – 82 – 2002

Email: info@bilstein-kaltband.de
Web: www.bilstein-kaltband.de

Qualitätsmanagement: Zertifikat (PDF)

Vertretung in Österreich seit 1982

Burde & CO GmbH
Telefon: +43 – 1 – 4023973 – 0
Email: service@burde-metall.at

Güten

Kaltband

DC 01, DC 03 – DC 06 gem. DIN EN 10139 (bisher DIN 1624 bzw. SEW 095)
oder als Sondergüten z. B. DC 04 – Feinkorn, DC 04 – zipfelarm
IF-Güte = DC 06

Kaltgewalztes Feinblech

DC 01, DC 03 – DC 06
gem. DIN EN 10130 (bisher DIN 1623, Teil 1)

Baustähle

St37 – St70 gemäß DIN1623, Teil 2

Einsatzstähle

C 10 E – C 15 E
16 Mn Cr 5
17 Cr 3 gem. DIN EN 10132 – 2 (bisher DIN 17210)

Vergütungsstähle

C 22 E – C 60 E
25 Mn 4
25 Cr Mo 4 – 42 Cr Mo 4 gem. DIN EN 10132 – 3 (bisher DIN 17200)

Federbandstähle

C 55 S – C 100 S
51 Cr V 4
102 Cr 6 gem. DIN EN 10132 – 4 (bisher DIN 17222)

Mikrolegierte hochfeste Bandstähle

H 240 LA – H 400 LA gem. DIN EN 10268
ZStE 260 – ZStE 420 gem. SEW 093
hochfeste Werkssondergüten BILSTEIN ZE 380 – BILSTEIN ZE 1000
ähnlich DIN EN 10268 bzw. SEW 093
Bandstähle mit höheren Festigkeiten auf Anfrage

Elektroband

Semi-finished-Güten gem. DIN EN 10126 (bisher DIN 46400 Teil 2)

Emaillierfähiges Kaltband

DC 01 EK, DC 04 EK, DC 06 EK gem. DIN EN 10209 (bisher DIN 1623 Teil 3)

Sonderstähle

9S Mn 28
27 Mn Cr B 5 – 2
13 Cr Mo 4 4

Andere Sondergüten auf Anfrage

Kleinmengen ab Lager

Kurze Lieferzeiten für Kleinmengen. Deshalb haben wir unseren BILSTEIN STEEL-SERVICE „BISS“ eingerichtet. Kaltband, Feinblech, mikrolegierte Güten und unlegierter Vergütungsstahl werden bereits ab wenigen 100 kg bis 5000 kg innerhalb von nur zwei Kalenderwochen ausgeliefert.

Standard-Dicken in diesen Güten-Bereichen sind ständig auf Lager, Zustände und Toleranzen nach DIN oder Euro-Norm, Oberfläche BK und RP bzw. MA und MB (glatt, falls nicht anders erwähnt).

BISS
Telefon: +49 – 2334 – 82 – 1400
Telefax: +49 – 2334 – 82 – 2025
E-Mail: uwe.breer@bilstein-kaltband.de

Ein Überblick über das „Just in time“ – Lieferprogramm unseres STEEL-SERVICE. Der schnelle Blick auf alles, was schnell geht.

Technische Details

Ringgewicht

Dickenbereich: 0,30 – 5,00 mm
Breitenbereich: 10 – 650 mm
Ringe: bis 20 kg / mm Bandbreite
Stäbe: 500 – 5000 mm Länge

Ringgewicht von Stahlbändern
bei einem Ausgangsgewicht für das Warmbandcoil von 20 tons bei einer Breite von 1300 mm, ergibt sich ein Gewicht von ca. 15 kg/mm Bandbreite. Dies wäre auch das optimale Ringgewicht des kaltgewalzten Bandes. In der Regel wird das Ringgewicht jedoch durch andere Vorgaben begrenzt, wie zum Beispiel

  • Lagereinrichtungen (Gewicht und Außendurchmesser)
  • innerbetriebliche Tranportgeräte (Tragkraft)
  • Handhabungseinrichtungen an der Stanzmaschine (Gewicht)
  • Haspelgröße (Innendurchmesser)und Tragkraft (Gewicht)
  • Haspelfreiheit (Außendurchmesser)

Und so kann das Ringgewicht ermittelt werden, ein Beispiel:

  • maximaler Ring – Außendurchmesser Da = 1000 mm
  • Ring – Innendurchmesser Di = 400 mm
  • Bandbreite b = 130 mm

gemäß Diagramm ergibt dies ein Gewicht von 5,2 kg pro mm Bandbreite und somit ein Ringgewicht von 676 kg.

ringgew

Die Praxis zeigt, daß mit einer Optimierung, d.h. Vergrößerung des Ringgewichtes erhebliche Einsparungen verbunden sind:

  • Preisreduzierung durch großes Ringgewicht
  • Verringerung der Ring-Wechsel-Kosten
  • bessere Ausnützung der Stanzmaschine
  • Kapazitätsgewinn

Überprüfen Sie Ihre Gegebenheiten und Bestellunterlagen, es kann sich lohnen! Wir unterstützen Sie gerne.

Packenwicklung

Schmale Bänder bis 85 mm Breite, werden in einer Ader nebeneinander bis zu einem Ringewicht von max. 3500 kg aufgespult. Der Vorteil dieser Aufmachung liegt in der langen Laufzeit und im geringen Entfall.

Optimierung des Ringgewichtes

Die Möglichkeiten der Anlage:

  • Kaltband-Abmessung Breite 5 – 80 mm, Dicke 0,5 – 3,0 mm
  • Bandquerschnitt min. 2,5 mm², max. 90 mm²
  • Bandqualitäten DC01 – DC04, St 37 – St 70, Ck10 – Ck 75, sowie ähnliche
  • Festigkeiten 280 – 800 N/mm²
  • Spulgewicht bis 3500 kg
  • Packenbreite 150 – 550 mm
  • Ring Innendurchmesser 400 mm
  • Ring Außendurchmesser 550 – 1160 m

packwick

Abmessungen

Dicke von 0,04 mm bis 14 mm
Breite von 10 mm bis 650 mm
Mindestbreite für Stäbe 85 mm

Toleranzen

gemäß DIN 1544 / EN10140
gemäß DIN 1541 / EN 10131
eingeschränkte Toleranzen nach Vereinbarung

Ausführung

gemäß G, LG, und K32 bis K70

Oberflächen

nach DIN 1624 / EN10139
blank, riß-und porenfrei:RP, +hellglänzend: RPG
nach DIN 1623 / EN10130

Rauheit:

  • feinstmatt Ra 0,5 – 0,9 my
  • normal matt Ra 0,6 – 1,8 my
  • extra matt Ra 0,7 – 1,5 my
  • rauh Ra 1,3 – 2,0 my
  • extra rauh Ra größer 2,0 my